Koelbl, Herlinde

1939 in Lindau am Bodensee geboren

1976 beginnt die gelernte Modedesignerin ihre Karriere als Fotografin.

In den 1980er Jahren entwickelt sie eigene Projekte, in deren Fokus Menschen, Macht, Autorität und tabuisierte Themen stehen.

Der künstlerische Durchbruch gelingt Koelbl mit der Langzeitstudie Spuren der Macht, in der sie zwischen 1991 und 1998 Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft mit der Kamera begleitet. Daneben entstehen Gesellschaftsporträts und fotografische Zyklen, darunter Das deutsche Wohnzimmer, Sein und Schein, Jüdische Porträts, Männer, Starke Frauen, Beziehungen sowie Dokumentarfilme (Rausch und Ruhm, Schlafzimmer, Spuren der Macht) und Videoinstallationen (Haare, Goldmund, Was ist deutsch).

Die Künstlerin lebt und arbeitet in München.

Ausstellungen (Auswahl)

1989 Jüdisches Museum, Frankfurt a. M
1990 Historisches Museum, Wien; Münchner Stadtmuseum, München
1991Spertus Museum, Chicago
1992Galerie Rudolf Kicken, Köln;
Staatliche Galerie Moritzburg, Halle a. d. Saale;
Stadtmuseum Kassel; Stadtmuseum Kassel;
Charach Epstein Museum Gallery, Detroit; Palais Palffy, Wien
1993Art Academy of Cincinnati; Images Gallery, Cincinnati
1994Quadrat Bottrop; Galerie Tammen & Busch, Berlin;
Women in Photography, Houston
1995Galerie Reckermann, Köln
1996Städtische Galerie im Lenbachhaus, München;
Kunstverein Heidelberg
1998Schirn Kunsthalle, Frankfurt a. M.;
Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen
1999Prinz Gallery, Kyoto; Deutsches Historisches Museum, Berlin;
Museum Ludwig, Köln
2000Haus der Kunst, München; Kunsthalle Bielefeld;
Musée de L’Elysee, Lausanne
2001 Sydney Jewish Museum and Jewish Museum of Australia, Melbourne
2002Haus der Geschichte, Bonn
2003Kunst-Raum-Akademie, Stuttgart; City Gallery, Prag
2004Filmmuseum, Berlin; Deichtorhallen, Hamburg
2005Deutsches Filmmuseum, Frankfurt a.M.; Galerie c/o, Berlin;
Marie-Elisabeth-Lüders-Haus des Deutschen Bundestages; Berlin
2006Museum für Kommunikation, Frankfurt a.M.; Kulturhuset, Stockholm
2007Museum Kunst und Gewerbe, Hamburg
2008Dany Keller Galerie, München; Galerie Westlicht, Wien;
Museum Villa Stuck, München; Shanghai Art Museum, Shanghai
2009Martin-Gropius-Bau, Berlin; Kunsthal, Rotterdam;
Designmuseum, Lissabon
2010 Stadtmuseum, Lindau; Stadtmuseum, Graz;
Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte in Kooperation mit dem Kulturspeicher, Oldenburg;
Goethe-Institut, Krakau; Galerie Rieder, München
2011Kunsthalle, Erfurt; Stadtmuseum, München; Kunsthaus Gotha;
„Du hast mich verzaubert mit einem Blick Deiner Augen“, Osram Galerie, München; ART COLOGNE, vertreten durch Galerie Rieder München
2012„Kleider machen Leute“, Hygienemuseum, Dresden;
„Spurenlese“, Haus der Geschichte, Bonn;
„Head to Head“, Kunst Haus Wien;
ART COLOGNE, vertreten durch Galerie Rieder, München
Kunst Haus, Wien; Museum für Stadtgeschichte, Paderborn
2013Universalmuseum, Joanneum Volkskundemuseum, Graz; Schleswig-Holstein-Haus, Schwerin; Jüdisches Museum, Creglingen; Bayerischer Rundfunk, München; Museum für Kunst und Kultur, Dortmund; Museum Schnütgen, Köln
2014Deutsches Historisches Museum, Berlin; Galerie Rieder, München
Preise und Auszeichnungen
1987Leica Medal of Excellence
1989Herwig Weber Preis
1992Epica Award; Kodak Pro Preis
1993Goldene Venus für Photographie
1999Grimme Preis Nominierung; Kritikerpreis des Verbandes der deutschen Kritiker
2000Goldene Kamera
2001Dr. Erich-Salomon-Preis
2006Günter-Fruhtrunk-Preis
2009Bundesverdienstkreuz am Bande
2010Corinne Internationaler Buchpreis; Lindauer Kulturpreis;
Comprix Award Gold
2011Querdenker-Preis
2012Oberbayerischer Kulturpreis; EON Kunstpreis
2014Medaille "München leuchtet"

 

hunde2

hunde-1

Englischer Garten München, 2005, Lambda-Print, je 45 x 60 cm

 

kirchturm_und_hoelle

Fusionen – Kirchturm und Hölle, 2012, Lambda-Print, 50 x 60 cm

 

hingabe

Fusionen – Hingabe, 2012, Lambda-Print, 50 x 60 cm

 

koelbl-maenner1

Männer – 3 Köpfe, 1983, Lambda-Print, 60 x 60 cm

 

maenner-3-rueckenakte

Männer – 3 Rückenakte, 1983, Lambda-Print, 60,3 x 60,3 cm

 


zurück